Schneller als eine Fähre, günstiger als ein Flugzeug

 

Die Idee ist gar nicht schlecht. Ingenieure wollten ein sogenanntes Bodeneffektfahrzeug entwickeln, dass schneller ist als eine herkömmliche Wasserfähre. Zusätzlich sollte das Fahrzeug auch noch sparsamer sein. Realisiert wurde diese Idee mit dem Airfish AF-8.
Der Prototyp des achtsitzigen Bodeneffektfahrzeuges wurde Ende der 90er Jahre im australischen Cairns gebaut. Grundlage war ein Versuchsträger aus dem Jahre 1972 von der Rhein-Flugzeugbau in Mönchengladbach.

Der Airfish AF-8 ist ein Trimaran mit umgekehrtem Deltaflügel. Rumpf und Flügel sind komplett aus Composite Baustoffen gefertigt. Als Antrieb kommt ein V8 Motor von GM zum Einsatz. Dieser treibt vier Druckpropeller hinter der Kabine oberhalb des Rumpfes an. Der Airfish hat auch ein einziehbares Fahrwerk.
Die konstruktive Auslegung der Flügel lässt Flughöhen bis 3 Meter zu. Die maximale Geschwindigkeit beträgt 170km/h und dass bei einer 4 stündigen Einsatzdauer. Rechnerisch ist der Airfish somit schneller als eine Schnellfähre und kostengünstiger als ein Flugzeug.

In Singapur wird seit dem Jahre 2015 an einer Serienproduktion von Bodeneffektfahrzeugen gearbeitet, bei denen der Airfish als Grundlage dient.

[adinserter name=”Navinaut Blog 1″]

Wer weiß, vielleicht wäre so ein Flugboot auch was für unsere Gewässer. Breit genug ist der Rhein ja. Nur mit den vielen Brücken wird es spannend.
Dann doch lieber auf dem Stettiner Haff oder auf dem Bodensee. Wobei bei letzterem sicherlich ein Elektromotor als Antrieb dienen müsste.

Beitragsbild: ©  Wigetworks – Youtube
_______________________________

 

Törnplaner Binnenwasserstraßen

Entdecken auch Sie die smarte Online GPS Wassernavigation. Jetzt ganz neu auch in Frankreich und Belgien.